STARTSEITE-NEWS

Pressemitteilung Corona-Virus; (Stand: 12.01.2021, 17:30 Uhr); 2. Eindämmungsverordnung des Landkreises Anhalt-Bitterfeld vom 11.01.2021 zur Information und Benennung der Kontaktpersonen

Da seit dem 04.11.2020 der Wert der Covid-19-Neuinfektionen weit über 35 je 100.000 Einwohnern liegt, hat der Landkreis inzwischen die 2. Eindämmungsverordnung erlassen, die dazu bestimmt ist, Kontaktpersonen von Infizierten schneller als bisher festzustellen.

Ziel dabei ist, die rasante Entwicklung von Neuinfektionen einzudämmen, andere zu schützen und das Gesundheitswesen zu entlasten, denn auch in Anhalt-Bitterfeld liegt der Inzidenzwert seit mehreren Tagen über 200 je 100.000 Einwohnern.

 

 

Die Verordnung gilt ab 13.01.2021 bis einschließlich 31.01.2021.

 

Es drohen empfindliche Strafen bei Nichteinhaltung der Bestimmungen.

Den Wortlaut der Eindämmungsverordnung, deren Begründung, die notwendigen Formulare und Schaubilder zum besseren Verständnis finden Sie dieser Mitteilung beigefügt.

 

Raguhn-Jeßnitz, 12.01.2021

Gez. Marbach                                                                      -Siegel-                                

Bürgermeister

Symbol Beschreibung Größe
2. Eindämmungsverordnung LK ABI zur Information und Benennung von Kontaktpersonen vom 11.01.2021
1.8 MB
Anlage 1_Selbstauskunft
98 KB
Anlage 2_Liste zur Benennung von Kontaktpersonen
0.1 MB
Anlage 3_Selbstauskunft Kontaktperson
0.1 MB
Schaubild zur Einordnung von Kontaktpersonen
0.1 MB

© Stadt Raguhn-Jeßnitz E-Mail

Zurück

Kontakt

Stadt Raguhn-Jeßnitz
Rathausstraße 16
06779 Raguhn-Jeßnitz

 

Sprechzeiten

Mo: geschlossen
Di: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr
Fr: 09.00 bis 12.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Bargeldkasse Raguhn geschlossen ist.

Bargeldeinzahlungen werden, sofern es nicht das Einwohnermeldewesen betrifft, ausschließlich im Rathaus Jeßnitz entgegengenommen.