Sie befinden sich hier: Startseite » Verwaltung
STARTSEITE-NEWS

Werden Sie Interviewer/-in beim Zensus 2022

Werden Sie Interviewer/-in beim Zensus 2022

2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern genutzt, sodass die Mehrheit der Bevölkerung keine Auskunft leisten muss.

In Deutschland ist der Zensus 2022 eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Mit dem Zensus 2022 nimmt Deutschland an einer EU-weiten Zensusrunde teil, die seit 2011 alle zehn Jahre stattfinden soll. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der anstehende Zensus von 2021 in das Jahr 2022 verschoben.

 

Wer führt den Zensus durch?

Für den Zensus arbeiten die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zusammen. Sie bereiten die Befragung vor, koordinieren eine einheitliche und termingerechte Durchführung und sichern die Einhaltung der Qualitätsstandards. Das Statistische Bundesamt ist dabei für die Entwicklung der benötigten technischen Anwendungen verantwortlich.

In Zusammenarbeit mit dem Informationstechnikzentrum Bund wird die für den Empfang, die Aufbereitung und Datenhaltung notwendige IT-Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Die Statistischen Ämter der Länder (in Sachsen-Anhalt: Statistisches Landesamt LSA) übernehmen die Durchführung der Befragungen in ihrem jeweiligen Bundesland. Sie erheben eigenständig die Daten für die Gebäude- und Wohnungszählung und organisieren die Einrichtung von Erhebungsstellen in den Kommunen. Deren Hauptaufgabe besteht darin, Erhebungsbeauftragte anzuwerben und die Befragung vor Ort zu koordinieren.

(Quelle: www.zensus2022.de)

Die Erhebungsstelle in der Stadt Bitterfeld-Wolfen

Die in der Stadt Bitterfeld-Wolfen eingerichtete örtliche Erhebungsstelle nimmt die ihr obliegenden Aufgaben zum Zensus 2022 als Aufgaben des übertragenen Wirkungskreises für die Stadt Bitterfeld-Wolfen, Gemeinde Muldestausee, Stadt Raguhn-Jeßnitz, Stadt Sandersdorf-Brehna und Stadt Zörbig wahr. Die Erhebungsstelle ist verantwortlich für die Anwerbung, Betreuung, Schulung und Koordination der Erhebungsbeauftragten sowie für die Bildung der Erhebungsbezirke und Einteilung der Erhebungsbeauftragten.

Die Qualität der Erhebungen und der Datenschutz werden von der Erhebungsstelle fortlaufend sichergestellt. Zudem liegt die Kontrolle der Erhebungsunterlagen genauso in ihrem Verantwortungsbereich wie die Kontaktaufnahme mit säumigen auskunftspflichtigen Bürgerinnen und Bürgern, sodass am Ende die Erhebungsunterlagen vollständig an das Statistische Landesamt übermittelt werden können.

 

Die Stadt Bitterfeld-Wolfen sucht Erhebungsbeauftragte

 

Zur Durchführung des Zensus 2022 werden in der Stadt Bitterfeld-Wolfen 100 Erhebungsbeauftragte benötigt. Die Erhebungsbeauftragten führen die Haushaltebefragungen vor Ort durch. Ab dem Zensusstichtag (15. Mai 2022) suchen sie die in der Stichprobe gezogenen Anschriften auf, erfassen Anschriftenbefunde sowie die Daten der dort wohnenden Personen und händigen Zugangsdaten zur Nutzung des Online-Fragebogens aus.

Die ehrenamtlich tätigen Erhebungsbeauftragten erhalten für diese Tätigkeit eine angemessene Aufwandsentschädigung.

 

Viele weitere Informationen zum Zensus 2022 erhalten Sie auf der Internetseite www.zensus2022.de. Die Stellenausschreibung ist diesem Artikel beigefügt.

 

Kontakt

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden!

Hausanschrift:           Postanschrift:
Erhebungsstelle Zensus 2022       Erhebungsstelle Zensus 2022    
Markt 7       Rathausplatz 1
06749 Bitterfeld-Wolfen      06766 Bitterfeld-Wolfen

         

E-Mail: bitterfeld-wolfen@ehst.sachsen-anhalt.de

Telefon: 03494 6660-117

 

Leitung der Erhebungsstelle

Herr Böttcher (Leiter)

Telefon: 03494 6660-849

Herr Ziersch (stellv. Leiter)

Telefon: 03494 6660-661

Symbol Beschreibung Größe
Stellenausschreibung Erhebungsbeauftragte
0.6 MB

© Stadt Bitterfeld-Wolfen E-Mail

Kontakt

Stadt Raguhn-Jeßnitz
Rathausstraße 16
06779 Raguhn-Jeßnitz

Wir weisen darauf hin, das wir aus Sicherheitsgründen E-Mail Anhänge nur im PDF Format annehmen.

 

Sprechzeiten:

(Achtung: Einwohnermeldeamt und Standesamt derzeit nur mit telefonischer Terminvereinbarung)

Mo: geschlossen
Di: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr
Fr: 09.00 bis 12.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Bargeldkasse Raguhn geschlossen ist.

Bargeldeinzahlungen werden, sofern es nicht das Einwohnermeldewesen betrifft, ausschließlich im Rathaus Jeßnitz entgegengenommen.