Industrie- und Filmmuseum Wolfen

Allgemeine Informationen

Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen lädt Sie auf eine Zeitreise vom Jahr 1800 bis ins Jahr 2004 ein. Staunen Sie, wie sich eine ländlich geprägte Region zur größten Industrieregion Mitteldeutschlands gewandelt hat.

Erleben Sie in der Dauerausstellung im original erhaltenen Produktionsgebäude "Begießerei" die Produktionsbedingungen bei der Filmherstellung. Bestaunen SIe die vielen Arbeitsschritte, die notwendig waren, um eine Filmpatrone zu produzieren. Lassen Sie sich im Rahmen einer Führung in die Geheimnisse der Rohfilmherstellung einweihen.
Neben den Führungen durch die Dauerausstellung werden lehrplanorientierte Veranstaltungen für Schulklassen angeboten.

Im IFM befindet sich außerdem das historische Archiv der Filmfabrik Wolfen. Die Präsenzbibliothek umfasst eine große Sammlung fotohistorischer Literatur.

Hier erhalten Sie weiterführunde Informationen zum Industrie- und Filmmuseum Wolfen.

Öffnungszeiten und Preise

Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr

Eintritt: 5,00 € (ermäßigt 2,50 €)

Kontakt

Telefon: 03494 636446
Telefax: 03494 636091

E-Mail:
Homepage: www.ifm-wolfen.de

Anschrift:
OT Wolfen
Bunsenstraße 4
06766 Bitterfeld-Wolfen

Zurück

Kontakt

Stadt Raguhn-Jeßnitz
Rathausstraße 16
06779 Raguhn-Jeßnitz

Wir weisen darauf hin, das wir aus Sicherheitsgründen E-Mail Anhänge nur im PDF Format annehmen.

 

Sprechzeiten

Mo: geschlossen
Di: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr
Fr: 09.00 bis 12.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Bargeldkasse Raguhn geschlossen ist.

Bargeldeinzahlungen werden, sofern es nicht das Einwohnermeldewesen betrifft, ausschließlich im Rathaus Jeßnitz entgegengenommen.