STARTSEITE-NEWS

Aktuelle Informationen des Bürgermeisters

Aus der Wirtschaft

Unternehmergespräche
Heute stelle ich die Rubrik „Aus der Wirtschaft“ voran.

In Gesprächen mit Unternehmern wurde mir mitgeteilt, dass zwar eine gute Auftragslage vorhanden ist. Es fehlen jedoch Fachkräfte. Das betrifft nahezu alle Bereiche.
Seitens der Stadtverwaltung – Wirtschaftsförderung -  wird folgende erste Initiative ins Leben gerufen.
Um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, wird die Stadt Raguhn-Jeßnitz in Zusammenarbeit mit der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH die Initiative ergreifen, auch ortsansässige Unternehmen für die Idee zu begeistern, freie Praktikums- und Ausbildungsplätze zu veröffentlichen.
Für die 9. und 10. Klassen der Sekundarschule Raguhn stehen in der Zeit vom 21.08. bis 01.09.2017 bzw. vom 14.08. bis 19.08.2017 wieder Schülerpraktika zur Berufsorientierung an. Ich plane dazu gemeinsam mit der Wirtschaftsförderin, Handwerksbetriebe und andere Unternehmen im Stadtgebiet anzuschreiben und persönlich aufzusuchen. Dabei soll ermittelt werden, welche Betriebe ausbilden und wo Bedarfe für Praktika seitens der Arbeitgeber bestehen. Diese Bedarfe sollen dann der Sekundarschule zur Verfügung gestellt werden. Schülerinnen und Schülern, die noch keinen Praktikumsplatz bekommen haben, wird so die Möglichkeit geboten, Unternehmen im Stadtgebiet und deren Berufsbilder kennenzulernen.
Gleichzeitig haben Unternehmen auch die Möglichkeit, freie Praktikums-und Ausbildungsplätze auf der von der EWG entwickelten Internetseite www.ferientage-in-unternehmen.de zu veröffentlichen. Sie gelangen über eine Verlinkung auf unserer Homepage auf diese Seite oder können diese Adresse auch direkt im Browser eingeben.

Um weitere Ideen zu entwickeln, wie wir als Stadt bei der Fachkräftesuche unterstützen können, werde ich gemeinsam mit unserer Wirtschaftsförderin, Frau Hubert, in nächster Zeit vereinzelt auf Unternehmen zukommen und das persönliche Gespräch suchen.
Sie sind Inhaber eines Unternehmens, haben dazu bereits entsprechende Vorstellungen und möchten mir Ihre Ideen präsentieren? Dann zögern Sie bitte nicht und nehmen zu mir auf.

Der Besuch beim Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt hat gezeigt, dass weitere Initiativen auch seitens der Stadtverwaltung erforderlich sind. So werden wir die Digitalisierung in der Verwaltung vorantreiben, Konzepte und Vorschläge zur Umsetzung erarbeiten müssen und gemeinsam mit dem Ministerium erörtern, ob Förderprogramme unsere Vorhaben finanziell unterstützen. Auch dazu sind Gespräche mit Unternehmen im Stadtgebiet geplant, um potentielle Herausforderungen in diesem Themenbereich zu identifizieren und mögliche Lösungsansätze zu diskutieren. Im Anschluss an diese Gespräche erfolgt eine Rückkopplung der Ergebnisse an das Ministerium.

Breitbandausbau
Der Beschluss zu Vergaben der Leistungen für Breitband wurde vom Stadtrat im Juni gefasst. Jetzt sind noch formelle Vergabegesetzlichkeiten zu erfüllen und dann beginnen die Abstimmungen mit dem zu beauftragenden Unternehmen.

Aus dem Rathaus

Organisation
Gemäß dem mit dem Haushalt beschlossenen Stellenplan wird die sogenannte 4-Ämterstruktur wiedereingeführt und das bisherige Bau- und Ordnungsamt getrennt. D.h., für das Bauamt, Standort Rathaus OT Jeßnitz, ist ein/e Amtsleiter/in und für das Ordnungsamt, Standort Rathaus OT Raguhn, ein/e Amtsleiter/in zuständig.

Haushalt 2017
Das Konsolidierungsprogramm wurde durch die Kämmerei und die anderen Fachbereiche bis 2020 erarbeitet mit dem Ziel, den Haushalt bis 2020 auszugleichen.
In der Stadtratssitzung am 21.06.2017 hat der Stadtrat den Haushalt 2017 und das Konsolidierungsprogramm bis 2020 beschlossen. Die Unterlagen wurden der Kommunalaufsicht des Landkreises Anhalt-Bitterfeld zur Prüfung zugestellt. Bei positiver Prüfung und anschließender Veröffentlichung kann die Stadtverwaltung voraussichtlich im August 2017 mit der Umsetzung beginnen.
Leider trägt die seit 2014 (gesetzlich festgelegter Termin 31.12.2013) fehlende Eröffnungsbilanz aufgrund der ungewissen Höhe der Abschreibungen und Sonderposten nicht zu einem soliden geführten Haushalt bei. Folgerichtig wird die Aufstellung ab 01.07.2017 aktiviert. Es sind 114 Standorte zu inventarisieren und zu bilanzieren.
Gleichzeitig wurde begonnen, den Haushalt 2018 vorzubereiten. Es werden die ersten Schritte, wie Objekterfassung für Investitionen und Reparaturen in den Ämtern, gelistet.

Gemeinsam mit Holger Günther, ÖSA-Direktionsbeauftragter für Kommunen, überreichte Stefanie Richter, Mitarbeiterin der ÖSA-Agentur Marco Bartlitz am 29.06.2017 im Rathaus der Stadt Raguhn-Jeßnitz einen Scheck über 1.370 Euro an den Bürgermeister. Der Betrag wird in die Kindereinrichtung Tornau fließen, um einen Geschirrspüler in die Küchenzeile einzubauen. Bisher erfolgte die Geschirrreinigung per Hand. Vielen Dank an die ÖSA.

Aus den Einrichtungen

Kindereinrichtungen
Die Bauarbeiten in der Kindereinrichtung in Tornau v. d. H. sind beendet. Die Betriebserlaubnis liegt vor. Damit können wir nun auch in dieser Einrichtung ab 01.07.2017 Krippenplätze für Kinder ab 0 Jahren anbieten. Entsprechende Anmeldungen liegen bereits vor, so dass alle vorhandenen Plätze bald belegt sind.
Hier nochmals ein Dankeschön an die Eltern und Kinder, Erzieherinnen und die Leiterin für das Verständnis und die Geduld während der Bauarbeiten, die allen Beteiligten einiges abverlangten. Da noch ein Gastrogeschirrspüler fehlt, sind Gespräche mit Unternehmen vor Ort bezüglich einer Bereitstellung im Gange. Für jede noch so kleine Spende mit der Bezeichnung „Geschirrspüler Kita Tornau“ wäre ich sehr dankbar.

Für die Kindereinrichtung „Sonnenzauber“ im OT Raguhn wurde für eine Neugestaltung der Außenflächen der Fördermittelantrag gestellt.  Es ist vorgesehen, 2017 die Planung bis zur Vorbereitung der Vergabe abzuschließen und 2018 die Baumaßnahme umzusetzen. Gleiches gilt für die Objekte Kindereinrichtung Schierau und Grundschule „Hermann Conradi Grundschule“ Jeßnitz.

Aus der Stadt

Sportanlagen Stadt Raguhn
Dank der Initiative der Verantwortlichen der SV Kickers Raguhn 1912 e. V. wurden dem Verein Fördermittel durch das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Anhalt (ALFF Anhalt) für eine fest installierte Bewässerungsanlage der Fußballrasenfläche bereitgestellt.
Der Lösung Weitsprunganlage und 100 m Laufbahn sind wir bei einem Vororttermin mit der Landkreisverwaltung am 28.06.2017 einen bedeutenden Schritt weitergekommen. Mehr möchte ich an dieser Stelle dazu noch nicht bekannt geben. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Verhandlungsergebnisse beidseitig noch geprüft werden müssen. Sowie die Ergebnisse vorliegen informiere ich.

Ordnung und Sicherheit
Meinem Bitten, dass im Gehbahnbereich und an den Hauskanten das Unkraut von den Grundstückseigentümern beseitigt wird, wurde vielerorts nachgekommen. Bitte bleiben Sie dran und halten Sie die Gehbahn und die Bordrinne sauber.

Straßenbaumaßnahmen im OT Jeßnitz
Die Bauarbeiten in der Wolfener Straße, West- und Nordstraße verlaufen planmäßig. In der Wolfener Straße kann an den Bordverläufen erkannt werden, dass die Wolfener Straße künftig in die Bahnhofstraße einmündet und dann nur noch die Bahnhofstraße an der Dessauer Straße endet. Damit wird der Knotenpunkt Dessauer Straße – Bahnhofstraße – Wolfener Straße entflochten. Die Verkehrsführung wird eindeutig. Mit Beendigung der Baumaßnahme Wolfener Straße wird sich die Parkplatzsituation wieder normalisieren. Bitte haben Sie noch bis September Geduld. Die Wolfener Straße erhält beidseitig einen Parkstreifen.

Die Baumaßnahme Spittelwasserbrücke liegt im Plan. Vor der Nordwestseite des Widerlagers der vorhandenen Brücke haben sich in der Umleitungsfahrbahn Absenkungen gebildet. Diese sind beim Einbringen der Spundwände mittels Hochfrequenzramme entstanden. Fehlende Verdichtung des Erdkörpers aus vergangenen Brückenbaumaßnahmen haben die Setzungen verursacht. Sollte die Fahrbahn sich weiter senken, werden sofort Asphaltarbeiten ausgeführt.

Zurück

Kontakt

Stadt Raguhn-Jeßnitz
Rathausstraße 16
06779 Raguhn-Jeßnitz

 

Sprechzeiten

Mo: geschlossen
Di: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr
Fr: 09.00 bis 12.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Kasse Raguhn freitags geschlossen ist.